Adventstürchen öffnete sich am GWC-Servicecenter

Ein kultureller Höhepunkt am Ende eines erfolgreichen Jahres 2010 war die Teilnahme der Gebäudewirtschaft an der traditionellen Aktion „Cottbuser Adventskalender. Im Büro- und Geschäftshaus Am Turm 14 öffneten sich dabei nicht nur die GWC-Türen, sondern auch die der Verbraucherzentrale Brandenburg und des Kabelnetzbetreibers telecolumbus. Aus den Geschäftsräumen des CDU-Kreisverbandes wiederum bot sich Besuchern ein schöner Blick auf das weihnachtliche Treiben im Stadtzentrum.

 


 

Mädchen und Jungen, die bei der GWC in der Sandower Hans-Beimler-Straße zu Hause sind und liebevoll von Renate Pforte betreut werden, sangen mit viel Hingabe Weihnachtslieder und sagten Gedichte auf. Mitstreiterinnen der Kontaktstelle „Frauen für Frauen“ des Demokratischen Frauenbundes und GWC-Mitarbeiterinnen bastelten gemeinsam mit den kleinen Gästen im weihnachtlich geschmückten Foyer. Und vor der Tür mundeten Stolle, Glühwein und Kinderpunsch.

 

 

 


 

« Alle Beiträge