Verlässlich. Partnerschaftlich. Bedarfsgerecht

Verlässlich. Partnerschaftlich. Bedarfsgerecht: Noch lange in der vertrauten Umgebung selbständig wohnen.

Es ist ein Anliegen für die Gebäudewirtschaft Cottbus (GWC), für ältere, hilfe- und pflegebedürftige Menschen noch lange ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben in der vertrauten Umgebung zu ermöglichen. Eine entsprechend gestaltete Wohnung kann hier einen erheblichen Beitrag leisten.

Als Brandenburgs größter Vermieter sorgen wir mit unseren Kooperationspartnern dafür, die Herausforderungen des Lebens zu meistern. Mit den unterschiedlichsten Servicemaßnahmen gestalten wir die individuelle Wohnsituation für unsere Mieter bedarfsgerecht, damit sich diese möglichst ohne Einschränkungen bewegen können. Meist sind es nur Kleinigkeiten, die das Leben erleichtern oder den sozialen Kontakt fördern. So ist der Zugang vieler Wohnungen der GWC schwellenlos begehbar und mit einem Aufzug oder mit Rampen ausgestattet. Für mehr Sicherheit sorgen z.B. Haltegriffe, Sitzhilfen, Handläufe sowie eine Abstellmöglichkeit für den Rollator.

Das Leistungsangebot unserer Kooperations- und Servicepartner reicht vom Mahlzeitendienst, der häuslichen Krankenpflege über Hilfen bei der Alltagsbewältigung oder Unterstützung bei Antragstellungen bei Ämtern und Behörden bis zur Tagesbetreuung.

Unsere Kooperations- und Servicepartner auf einen Blick:

  • Gruppes Sozialzentrum
  • Diakonie Niederlausitz
  • Malteser Hilfsdienst
  • Die Johanniter
  • Arbeiter-Samariter-Bund
  • Reha Center Adam GmbH (Reha-und Pflegetechnik)

Damit noch mehr Menschen in den Genuss kommen, im eigenen Zuhause alt zu werden, bauen wir unser Angebot an barrierefreiem Wohnraum weiter aus. Im Herbst 2015 kam mit dem Neubau in der Bahnhofstraße 37/38 ein modernes Gebäude in zentraler Lage hinzu. Mit durchdachten Grundrissen, ebenerdigen Duschen und Aufzügen bietet es seinen Bewohnern oder Besuchern auch dann beste Zugangsmöglichkeiten, wenn die Mobilität begrenzt ist.

Viele Wohnungen der GWC haben durch ihre zielgruppenorientierte Instandsetzung einen regen Zulauf erfahren. Neben dem neuen Wohnhaus in der Bahnhofstraße, sind darunter auch modernisierte Wohneinheiten in Schmellwitz oder Sandow. Z.B. wurden viele Wohneinheiten in Hopfengarten, Hüfnerstrasse, Sielower Strasse, Franz-Mehring-Strasse und in der Friedrich-Engels-Strasse angepasst. Wir freuen uns, dass wir viele Mieter haben, die bereits über 100 Jahre alt sind und immer noch in den eigenen Wohnungen leben. Wir lassen es uns natürlich auch nicht nehmen, unseren Senioren persönlich zu ihren runden Geburtstagen zu gratulieren.

Als Mieter bei der GWC sind Ihnen außergewöhnlicher Service und individuelle Betreuung garantiert – vom kompetenten Hausmeisterdienst über den persönlichen Ansprechpartner bis zum Serviceheft mit vielen zusätzlichen Vorteilsangeboten. Wir beraten Sie gern.

  • huefnerstr-14-15-12y15-2

    Barrierefreie Wohnungen in der Hüfnerstr. 14/15 im Stadtteil Sandow

  • huefnerstr-14-15-12y15-1

    Barrierefreie Wohnungen in der Hüfnerstr. 14/15 im Stadtteil Sandow

  • hopfengarten-strasse-5-12y15

    Altersgerechte Wohnungen in der Hopfengarten Straße 5 im Stadtteil Neuschmellwitz

Angela Peschk
TL Marketing

Gebäudewirtschaft Cottbus GmbH
Werbener Straße 3
03046 Cottbus

Tel.: 0355 7826-150
Fax: 0355 7826-227
E-Mail: Angela.Peschk@gwc-cottbus.de
Web: www.gwc-cottbus.de

« Alle Beiträge