Bauarbeiten am Bahnhofsberg kommen gut voran

Besonderes Gewicht im diesjährigen Baugeschehen bei der Gebäudewirtschaft Cottbus besitzt der Standort am Bahnhofsberg. In Blickweite zum Hauptbahnhof heißt es einerseits Modernisierung und Instandsetzung von betagten Wohnungen, die schon fast das menschliche Rentenalter erreicht haben, und andererseits steht ein eindrucksvoller Neubau auf einer Abrissfläche unmittelbar an der Bahnhofsbrücke an. Der Spatenstich dafür wird im Mai erfolgen.
bahnhofstrasse-6-02y14
bahnhofstrasse-1-02y14
Seit dem Sommer vergangenen Jahres werden 30 Wohnungen in der Bahnhofstraße 34 – 36 vom Keller bis zum Dach komplett erneuert. Nicht zuletzt auch aufgrund der günstigen Witterung liegen die Handwerker mit ihren Arbeiten gut im Plan. Das Dach ist neu gedeckt, der Fensterwechsel erfolgt. Im Innern zeugen mittlerweile zeitgemäße Heizungen und Sanitärkeramik vom zügigen Voranschreiten der Bauarbeiten. Künftig wird jede Wohnung einen Balkon besitzen. Die dazugehörigen Türen sind bereits alle eingebaut. bahnhofstrasse-2-02y14 Auf der Hofseite des Hauses können die Bauleute auf Grund der milden Witterung mit dem Anbringen der energiesparenden Dämmung fortfahren. An der Nummer 34 ist die schützende Hülle schon geklebt und gedübelt. Nunmehr geschieht das an der Nummer 36. Der mittlere der drei Eingänge folgt dann zum Schluss, da dort mit einer Neuerung aufgewartet wird: die Mieter dieses Eingangs können künftig einen Aufzug nutzen. Das Fundament dafür ist vorbereitet. Die Arbeiten an den neugestalteten Kellerausgängen schreiten ebenfalls gut voran.
bahnhofstrasse-4-02y14
bahnhofstrasse-5-02y14
25 der insgesamt 30 Wohnungen besitzen je drei Zimmer mit einer Gesamtfläche von jeweils zirka 63 bis 79 m². Die anderen fünf Wohnungen verfügen über zwei Zimmer und befinden sich im mittleren der drei Eingänge. Sie sind zirka 65 bis 69 m² groß und über den neuen, noch anzubauenden Aufzug erreichbar. Zwei dieser Wohnungen werden speziell für Rollstuhlfahrer ausgelegt und befinden sich im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss. bahnhofstrasse-3-02y14 Da es die Temperaturen erlauben, wird die Fassade dieses über 60 Jahre alten Hauses gestrichen. Bei der Entscheidung für den endgültigen Farbentwurf arbeitete die Gebäudewirtschaft Cottbus in bewährter Weise mit der Unteren Denkmalbehörde der Stadt zusammen. Obwohl das Gebäude derzeit noch von Bauplanen umhüllt wird und die Übergabe der Wohnungen für den Sommer vorgesehen ist, sind erste Anfragen für das Anmieten bei der zuständigen GWC-Hausverwaltung Mitte/West und im GWC-Servicecenter Am Turm 14 (Tel.: 78 26 511 bzw. 78 26 540) eingegangen. Für jede Wohnung kann auf Wunsch künftig auch ein Pkw-Stellplatz mit angeboten werden.
« Alle Beiträge