Baustart für umfangreiche Modernisierung im Hopfengarten

Nach der umfangreichen Modernisierung der altersgerechten Häuser in der Hüfnerstraße 14 und 15 in Sandow, steht nun ein solches Gebäude auch in Schmellwitz im Hopfengarten 5 im Blickpunkt des Baugeschehens bei der Gebäudewirtschaft Cottbus.

 

(Hüfnerstraße)

 

Die insgesamt ein Jahr andauernden Arbeiten erstrecken sich auf das gesamt 6-stöckige Gebäude, dass mittlerweile von schützenden Bauplanen umhüllt ist.

 

 (Hopfengarten)

 

Durch Grundrissveränderungen verringert sich die Zahl der Wohnungen von einstmals 81 auf 53. Angeboten werden 1-, 2- und 3-Raum-Wohnungen. Die GWC legt bei der Neugestaltung des Gebäudes großen Wert auf Mobilität. So werden alle Wohnungen barrierefrei über einen Aufzug zu erreichen sein. Mit seiner Hilfe geht es auch bis in den Keller. Barrierefrei heißt es außerdem auf dem Weg zum Balkon und ins Bad. Für Rollstuhlfahrer werden extra Abstellplätze zur Verfügung gestellt.

Die Gebäudewirtschaft Cottbus wird an diesem Standort den seit längerem in ihrem Bestand beschrittenen Weg fortsetzen und behindertengerechte Wohnungen anbieten. Im Hopfengarten 5 werden es sechs sein. Ansprechpartner für Interessenten ist die Hausverwaltung Nord/Schmellwitz in der Karlstraße 54, Tel.: 0355 – 78 26 411.

Hervorhebenswert ist die Tatsache, dass im Erdgeschoss des Hauses die Diakonie als Gewerbemieter mit einziehen wird, die in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hopfengarten bereits mehrere karitative Einrichtungen betreibt.

 

 

« Alle Beiträge