Bequeme Fahrt mit dem Aufzug

In den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückte am Freitag, den 2. März, bei einem Tag der offenen Tür die Bodelschwinghstraße 20 in Sandow.

Werbebanenr zur Besichtigung einer Musterwohnung

In der Nummer 20 und 23 genießen seit Jahresbeginn die Mieter eine bequeme Fahrt mit dem Aufzug. Damit entfällt das bisher für manchen Bewohner so mühselige Treppensteigen bis hinauf in die 5. Etage.

Grundriss einer Musterwohnung

Für die Gebäudewirtschaft ist das ein Pilotprojekt, denn noch nie wurde in einem Haus dieses Bautyps aus den 60er Jahren eine solche mieterfreundliche Lösung angeboten.

Fahrstuhl einer Musterwohnung

Durch den im Hausinnern lautlos dahingleitenden Fahrstuhl mussten auf der einen Seite des Eingangs in den Wohnungen Grundrissveränderungen vorgenommen werden, galt es doch Platz zu schaffen für den Aufzugsschacht. Deshalb waren auf der Baustelle unter anderem auch Maurer, Elektriker, Maler, Trockenbauer, Fußboden- und Fliesenleger anzutreffen. Eine einstige 3-Raum-Wohnung wurde durch die Handwerker so zur großen rund 58 m² großen 2-Raum-Wohnung umgebaut.

« Alle Beiträge