„Cottbuser Nächte“ waren voller Erfolg – Sportlicher Leckerbissen zum Ferienabschluss

Zum Abschluss der Ferien im Land Brandenburg gab es mit den „Cottbuser Nächten“ noch einen sportlichen Leckerbissen bei dem sich die Gebäudewirtschaft in die große Schar der rund 150 Sponsoren und Werbepartner einreihte. Die GWC hatte außerdem das Patronat über eins der insgesamt 16 Teams übernommen, die in den verschiedenen Disziplinen des Zweier-Mannschaftsfahrens um den Sieg wetteiferten. Für die Gebäudewirtschaft Cottbus gingen die beiden jungen Fahrer Jan Kraus von Dukla Prag und Leon Rohde vom einheimischen LKT-Team an den Start. Mit der nunmehr bereits dritten Auflage dieser unterhaltsamen dreitägigen Abendveranstaltung machte die Radsportstadt Cottbus ihrem Namen alle Ehre. Spitzenathleten aus insgesamt 20 Nationen fuhren auf der Betonpiste im Radstadion in den verschiedensten Sprint- und Ausdauerdisziplinen um den Sieg; so viele, wie nie zuvor bei einem Radsportwettkampf im Cottbuser Sportzentrum. Der Sonntagnachmittag stand neben spannenden Rennen auf der Bahn ganz im Zeichen der Familie. Dabei wurde im Innenraum des Stadions ein umfangreiches Programm für Kinder geboten.
« Alle Beiträge