Großes Kino preiswert mit der GWC-Servicecard

Als Anfang November rund 150 Filme aus 35 Ländern an fünf Spielorten dem kinointeressierten Publikum aus nah und fern beim Festival des osteuropäischen Films gezeigt wurden, dann trug auch die Gebäudewirtschaft Cottbus mit ihrem umfangreichen Wohnungssponsoring für die zahlreich angereisten Helferinnen und Helfer des Festivals zum Gelingen dieses kulturellen Ereignisses bei, das bereits zum 22. Mal stattfand.

 


 

Das Zentrum der Niederlausitz präsentierte sich erneut als ein Ort für die Präsentation von Filmen unterschiedlichsten Genres und bot einladende Spielstätten, egal, ob es sich beispielsweise um die Stadthalle, das Glad-House oder den wunderbar restaurierten Weltspiegel handelte. Das Angebot wurde von mehr als 19.000 Zuschauer dankbar angenommen – ein neuer Rekord in der Publikumsgunst!

Mieterinnen und Mieter der GWC wiederum konnten zum Filmbesuch einen Vorteil nutzen: mit ihrer Servicecard erhielten sie im Vorverkauf beim CottbusService in der Stadthalle für einen Film ihrer Wahl zusätzlich zu ihrer gekauften Eintrittskarte eine zweite gratis dazu.

 


 

Dieses Angebot war (ist) Bestandteil des Serviceheftes der Gebäudewirtschaft Cottbus, das im September vergangenen Jahres an die rund 18.000 GWC-Haushalte verschickt worden war. Neben der kostengünstigen Offerte für das Filmfestival enthält die 40 Seiten umfassende Broschüre auch andere kostengünstige Angebote von Firmen und Einrichtungen aus der Stadt. Das breitgefächerte Angebot reicht vom Schlüsseldienst, über Reinigungsfirmen bis hin zum Baumarkt. Außerdem informiert die GWC über vielfältige Dienstleistungen bei der Vermietung von Wohnungen und Gewerberäumen.

 


 

Jeder neue GWC-Mieter bekommt bei Vertragsabschluss das Serviceheft mit der dazugehörigen Karte. Wissenswertes zu dieser Publikation ist auch auf der Homepage der Gebäudewirtschaft Cottbus unter www.gwc-cottbus.de zu finden.

« Alle Beiträge