GWC-Jecken beim – Zug der fröhlichen Leute –

 

 

Dass die GWC nicht nur etwas vom Vermieten von Wohnungen und Gewerberäumen versteht, sondern sich ebenso in das aktive gesellschaftliche Leben der Stadt mit einbringt, bewiesen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erneut beim diesjährigen Karnevalsumzug.


Doch bevor es soweit war, musste erst einmal einiges für die Ausgestaltung des Fahrzeuges getan werden. Mit „painting werbung“, die in der Karlstraße ebenfalls in Gewerberäumen der GWC zu Hause ist, hatten die Akteure wieder einen kompetenten Partner an ihrer Seite.

 

 

Das schmucke GWC-Gefährt reihte sich mit seiner gelungenen Gestaltung würdig ein in die Schar der über 3.000 Mitwirkenden im Zug der fröhlichen Leute. Die zahlreichen Zuschauer freuten sich über frische Pfannkuchen, leckere Spreewaldgurken und reichlich Süßigkeiten.

 

 

Bei der Fahrt vom Sandower Warmbad bis zum Viehmarkt gab es viel Zustimmung für die aufgegriffenen aktuellen kommunalpolitischen Themen. In Wort und Bild fanden sich auf dem GWC-Wagen Abwasseranschlussbeiträge und das Baugeschehen in der Bahnhofstraße wieder.

 

 

« Alle Beiträge