In eigener Sache – Betriebskosten aktuell

In diesem Jahr erhalten die Mieter der Gebäudewirtschaft Cottbus eine Betriebskostenabrechnung, die erstmals mit der neuen wohnungswirtschaftlichen Software SAP FX erstellt wird. Nachdem die notwendigen Datentransfers erfolgreich abgeschlossen wurden, läuft in diesen Wochen die aktive Buchung der Abrechnung der allgemeinen Betriebskosten sowie der Heiz- und Wasserkosten.

Die Programmierarbeiten für die neuen Ausdrucke, die Ende August, etwas später als sonst – aber immer noch termingerecht – den GWC-Mietern zugestellt werden, sind weitestgehend abgeschlossen.

Wie gewohnt, wird bereits auf Seite 1 der Abrechnung ersichtlich sein, ob sich das Betriebskostenergebnis ein Guthaben oder eine Nachzahlung ausweist. Auf Seite 2 werden in übersichtlicher Form die Kosten und geleisteten Vorauszahlungen gegenübergestellt.

Wenn die angefallenen Kosten nicht mehr durch die geleisteten Vorauszahlungen ausgeglichen werden, erfolgt wie bisher, eine Anpassung der Vorauszahlungen zum nächst möglichem Termin.

Im Textteil werden die gegenüber dem Vorjahr aufgetretenen Kosten- und Gebührenveränderungen – die für alle GWC-Wohnungen gelten – dargestellt. Dort sind außerdem Hinweise zu den Zahlungsmodalitäten zu finden.

Als Anlage in unveränderter Form beigefügt werden die verbrauchsabhängigen Abrechnungen der Heiz- und Wasserkosten sowie – wenn zutreffend – der Müllkosten durch die Messdienste.

« Alle Beiträge