Komplettsanierung am Cottbuser Tor

Mitten drin bei der komplexen Umgestaltung sind einheimische Handwerker auf der Ostseite der Dresdener Straße am so genannten Cottbuser Tor. Die letzten drei Eingänge dieses markanten Gebäudeensembles am Sportzentrum werden aufwändig modernisiert und aktuellen Erfordernissen angepasst, um hier Wohnungen für Studenten und Gästewohnungen entstehen zu lassen.

 


 

Auf dem neu einzudeckenden Dach wird schon bald mit Hilfe von Fotovoltaikflächen Sonnenenergie eingefangen. Die alte Fassade wurde abgestrahlt. Das war die Vorarbeit für das Anbringen eines energiesparenden Wärmedämm-Verbundsystems.

Beim Blick auf den Dachboden dieses rund 75 Jahre alten Hauses wird deutlich, wie der Zahn der Zeit im wahrsten Sinne des Wortes daran genagt hat. So muss teilweise die oberste Geschossdecke komplett erneuert werden. Gleiches trifft auch auf einige Dachsparren zu.

 


 

Begonnen hat der Fensterwechsel. Und im Keller schreitet die Heizungsinstallation gut voran.

 


 

« Alle Beiträge