Neue Azubis bei der GWC

Drei junge Leute begannen in diesen Tagen ihre Berufsausbildung in der Gebäudewirtschaft Cottbus. Aus den Händen von GWC-Geschäftsführer Dr. Torsten Kunze erhielten Berit Zocher und Konstantin Straßburg sowie Cindy Auls ihre Ausbildungsverträge.

 


 

Dr. Kunze nutzte die kleine Begrüßungsrunde, um den Neuankömmlingen einen kurzen Überblick über das Unternehmen und dessen erfolgreiche Entwicklung zu geben. Gleichzeitig forderte er die Azubis auf, sich mit Lern- und Einsatzbereitschaft sowie Ideenreichtum in die tägliche Arbeit einzubringen.

Die drei Lehrjahre sind durch einen stetigen Wechsel von theoretischer Ausbildung am Oberstufenzentrum in Frankfurt (Oder) und praktischer Tätigkeit in allen GWC-Bereichen gekennzeichnet, um die einzelnen Geschäftsfelder genau kennen zu lernen.

 

 

Azubis des 2. Ausbildungsjahres vermittelten den Neuen in einer selbst erarbeiteten Präsentation Wissenswertes zur Geschichte und zur Unternehmensstruktur der Gebäudewirtschaft Cottbus.

Die Gebäudewirtschaft Cottbus kann in diesem Jahr bei der Berufsausbildung auf ein Jubiläum verweisen. Seit nunmehr 20 Jahren werden im Unternehmen junge Menschen zu Fachleuten der Wohnungswirtschaft ausgebildet. Mit den drei Neuen sind das bereits 65 junge Leute. Die meisten von ihnen konnten nach Abschluss ihrer Lehre vom Unternehmen auch übernommen werden.

 


 

Wurde anfangs der Abschluss eines Kaufmanns- oder einer Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft erworben, so beenden die Lehrlinge ihre Berufsausbildung nunmehr als Immobilienkauffrau oder Immobilienkaufmann.

Schülerinnen und Schüler, die Interesse an einer solchen anspruchsvollen Ausbildung haben, sollten sich rechtzeitig an den Bereich Personal der Gebäudewirtschaft Cottbus wenden. Näheres ist unter www.gwc-cottbus.de zu erfahren.

14.09.2012

« Alle Beiträge