Neue behindertengerechte Wohnungen in Ströbitz

In der Friedrich-Engels-Straße in Ströbitz befindet sich eine weitere große Baustelle der GWC und dort sind auch die jüngsten behindertengerechten Wohnungen der Gebäudewirtschaft Cottbus zu finden. Sie können seit Jahresbeginn bezogen werden. Über einen Aufzug gelangen die Mieter in ihr neues rollstuhlgerechtes Zuhause. Dabei wird sowohl optisch als auch akustisch die jeweilige Etage angezeigt.

 

 

Breitere Türöffnungen, ebenerdige Duschen und unterfahrbare Waschbecken gehören ebenso zur Wohnungsausstattung wie tiefer gesetzte Steckdosen und Lichtschalter. Vom Rollstuhl aus gut zu erreichen, sind die Klinken an den Türen und Fenstern. Für das Öffnen der Wohnungseingangstür von Innen ist zusätzlich ein ganz spezieller Taster vorhanden.

 

 

 

 

Die beiden Hausaufgänge mit den elf behindertengerechten Wohnungen sind Teil des 2. Bauabschnitts der komplexen Neugestaltung dieses Quartiers im Westen der Stadt. Allein in diesem Straßenabschnitt werden insgesamt 48 Wohnungen modernisiert. Die in der Friedrich-Engels-Straße 65 sind fertig. Ein Blick hinein zeigt, dass die Bauleute in den zurückliegenden Monaten gute Arbeit beim Umbau der fast 80 Jahre alten Wohnungen geleistet haben. Und die in diesem Bereich fertige Fassade ist schon jetzt ein schöner Blickfang.

« Alle Beiträge