Neue Zahnarztpraxis im Stadtzentrum eröffnet – Leerstehender Gewerberaum umgebaut

Von A wie Architekturbüro bis Z wie Zoobedarfsartikel reicht die Kundenkartei der Gebäudewirtschaft Cottbus. Rund 550 Gewerbeeinheiten nennt die GWC in der zweitgrößten Stadt des Landes ihr Eigen. In der großen Wohnscheibe Lieberoser Straße – gegenüber vom Technischen Rathaus – ist vor wenigen Tagen eine neue Zahnarztpraxis hinzugekommen. Dafür war der Umbau eines rund 120 m² großen Gewerbebereichs erforderlich, der seit geraumer Zeit leer stand. Somit wurde eine Lücke in den dort zu vermietenden Gewerberäumen geschlossen. Dort befinden sich bereits neben einer über die Stadtgrenzen hinaus bekannten gastronomischen Einrichtung, eine Kindertagesstätte, ein Fahrradladen, eine Kampfsportschule und ein Nagelstudio, das im Ergebnis der Umbauarbeiten für die neue Zahnarztpraxis jetzt gleichfalls einen separaten Eingang besitzt. Über eine Behinderten-Rampe auf der Hofseite des Hauses ist die zentral gelegene Praxis von Rollstuhlfahrern gut erreichbar. Im Vorjahr war die umfangreiche Neugestaltung der Fassade dieses 8- und 11-geschossigen GWC-Gebäudes mit seinen rund 100 Wohnungen abgeschlossen worden.
« Alle Beiträge