Neues B&A-Geschäft im Stadtzentrum

Zuwachs verzeichnet die Gebäudewirtschaft Cottbus in Sachen Gewerbemieter. So bereichert nunmehr ein Geschäft für Brand- und Arbeitsschutz das GWC-Portfolio. Der neue Laden befindet sich im Stadtzentrum in der Markstraße 5 unweit des Altmarkts in unmittelbarer Nachbarschaft zum Rathaus. Es bedurfte einiger Umbauarbeiten des einst von einem Drogerie-Discounter genutzten Geschäfts.

 


 

Trockenbauer setzten neue Wände, um den insgesamt 200 m² großen Gewerbebereich je zur Hälfte in Verkaufsfläche, Büro- und Lagerräume umzugestalten. Neue größere Fenster wurden eingebaut, ein Sanitärbereich geschaffen, neuer Fußboden verlegt und neue Heizkörper eingebaut.

Geschäftsführer Christian Günther äußerte sich lobend über die Lage seiner Gewerberäume: „Sie ist bedeutend günstiger als bei unserem alten Standort. Wir haben hier bedeutend mehr Laufkundschaft als im vorhergehenden Lager und sind sehr zufrieden mit unserem Entschluss hierher zu ziehen“.

 


 

Das Angebot reicht vom Arbeitsschutzhelm bis zu Sicherheitsschuhen sowie Berufsbekleidung für jedes Gewerk und viele Berufszweige, so beispielsweise für Zimmerleute, Dachdecker, Köche und Krankenschwestern.

 


 

Das Kundenspektrum umfasst die gesamte Bevölkerung weiß Christian Günther: „Wir beliefern neben Firmen in der Region in und außerhalb von Cottbus, auch Privatpersonen, die den entsprechenden Bedarf dafür haben sowohl mit Sommer- als auch Winterkleidung speziell für die verschiedensten Gewerke. Neben der Berufsbekleidung liefern wir auch noch Feuerwehrausrüstung, sowohl die Uniformen und die Einsatzbekleidung, als auch technische Artikel.“

« Alle Beiträge