Reges Interesse für Wohnen am Bahnhofsberg – Schon für mehr als zwei Drittel der modernisierten Wohnungen Mietvorverträge

Mit großen Schritten schreitet die Modernisierung der Häuser in der Bahnhofstraße 34 – 36 voran. Die in hellem Gelb frisch gestrichene Straßenfront mit ihren neuen Fenstern und Haustüren ist schon das Hinschauen wert. Immerhin wurden hier denkmalgerecht in die Jahre gekommene Gebäude wieder schick gemacht. Diese sehenswerte Gestaltung setzt sich auch auf der Hofseite fort. Die Rückseite des Hauses wurde gedämmt und geputzt und erstrahlt nunmehr ebenfalls in einem zarten Gelbton.
bahnhofstrasse-7-17d06y14
bahnhofstrasse-1-17d06y14
bahnhofstrasse-9-17d06y14
Heraus ragt im mittelsten der drei Eingänge der Bereich in dem der neue Aufzug seinen Platz findet. Mit seinem Einbau nutzt die GWC die Chance, um weitere so genannte barrierefreie Wohnungen für ältere oder behinderte Bürger anbieten zu können, wie das bereits in anderen Cottbuser Stadtgebieten der Fall ist. Zwei der zehn Wohnungen dieses Eingangs sind so ausgelegt, dass sie sogar speziell mit dem Rollstuhl befahren werden können. Geplant ist die endgültige Übergabe der 30 Wohnungen im Sommer. Doch schon jetzt können interessierte Bürger in Absprache mit der zuständigen Hausverwaltung Mitte/West (Tel.: 0355 – 78 26 511) einen Blick in zwei der fertigen Wohnungen werfen und sich davon überzeugen, wie schön und angenehm es sich hier am Bahnhofsberg wohnen lässt. Dafür sorgen nicht zuletzt auch die besonders schallschutzgedämmten Fenster zur Straßenseite hin. Nunmehr lassen sich auch die großen Balkonfenster zur Hofseite hin öffnen. An allen 30 Wohnungen sind die neuen Balkons angebaut worden.
bahnhofstrasse-6-17d06y14
bahnhofstrasse-2-17d06y14
bahnhofstrasse-3-17d06y14
Im Innern haben derzeit Fußbodenleger, Maler, Elektriker und Installateure sowie Aufzugsmonteure alle Hände voll zu, um die schon jetzt vor der offiziellen Übergabe sehr gefragten Wohnungen fertig zu stellen. Draußen gestalten Maurer die neuen Kellerausgänge. Im Hofbereich haben außerdem die Tiefbauarbeiten für die neuen Pkw-Stellplätze begonnen. Auf Wunsch kann zu jeder Wohnung ein solcher Stellplatz künftig mit angemietet werden.
Weitere aktuelle Fakten sind auf einer internetbasierten Plattform ersichtlich, die von der GWC zusammen mit dem Cottbuser DSK-Büro der Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft für die Werbung und Öffentlichkeitsarbeit genutzt wird. Ein spezieller Link dorthin ist von der GWC-Homepage aus möglich. Wie groß das Interesse an diesem Wohnstandort ist, belegen die bereits jetzt abgeschlossenen 21 Mietvorverträge für die insgesamt 30 Wohnungen.
bahnhofstrasse-5-17d06y14
bahnhofstrasse-4-17d06y14
« Alle Beiträge