Schickes Wohnumfeld mit Rettungsweg für Sachsendorfer Würfel

Abgeschlossen sind die umfangreichen Tiefbauarbeiten an den GWC-Würfelhäusern in der Poznaner Straße 23, 24 und 25 in Sachsendorf. In den vergangenen Monaten wurden Zufahrten angelegt, die den 2. Rettungsweg für Feuerwehrfahrzeuge gewährleisten. Die Rettungskräfte sind im Falle von Bränden, Havarien und anderen Schadensfällen dann in der Lage, mittels ausgefahrener Leiter und Rettungskorb jede Wohnung in diesen 6-geschossigen Gebäuden zu erreichen und Personen bergen zu können.
poznaner-strasse-1-12y14
poznaner-strasse-2-12y14
Den jetzt ausgeführten Arbeiten ging eine Anleiterprobe der Cottbuser Feuerwehr voraus. Sie diente dazu, eine mögliche Bergung der Bewohner des Hauses Poznaner Straße 25 zu simulieren. Als Fahrstrecke um die Objekte Nr. 23 und 24 dient für die tonnenschweren Rettungsfahrzeuge künftig Schotterrasen, der durch Borde begrenzt wird. Der tragfähige Schotter wurde mit Erde überzogen. Der darauf angesäte Rasen begrünt die Fahrtrasse. Zu dicht oder im Weg stehende Bäume mussten im Zuge der Neugestaltung der Flächen weichen. Für sie gab es Baumfällgenehmigungen, mit der Verpflichtung für die GWC für Ersatzpflanzungen vorzunehmen. Auf Grund der eingeschränkten Platzverhältnisse vor Ort galt es, neue Bäume an anderen Wohnstandorten in den Boden zu bringen. So wurden im Frühjahr in der nahegelegenen Sachsendorfer Hauptstraße auf einer ehemaligen Abrissfläche Eschen, Linden, Erlen und Zierbirnen gepflanzt.
« Alle Beiträge