Schöneres Wohnumfeld in der Hainstraße nimmt Gestalt an

Gut voran kommt in Sandow die Umgestaltung der Außenanlagen an den Wohnhäusern Hainstraße 6 und 7. Durch Baumfällungen war Ende März unter anderem Baufreiheit geschaffen worden, damit für die beiden aneinandergrenzenden Gebäude ein zweiter Rettungsweg angelegt werden kann.

 


 

Über diese sogenannte Feuerwehr-Umfahrung – die an der Franz-Mehring-Straße beginnt – ist es künftig möglich, dass alle 126 Wohnungen bei einem Brand oder Notfall mit einer Drehleiter der Feuerwehr zu erreichen sind und betroffene Mieter gerettet werden können. Neben noch ausstehenden Neupflanzungen von Laubbäumen und Stammbüschen kamen erhaltenswerte Gehölze an andere Stelle des Wohnumfelds wieder in den Boden.

 


 

Gleichzeitig nutzt die Gebäudewirtschaft Cottbus die Arbeiten, um einen kleinen Spielplatz und 36 neue Pkw-Stellplätze bereit zu stellen, darunter auch sechs für behinderte Personen. Interessenten dafür können sich noch bei der zuständigen GWC-Hausverwaltung Ost in der Willy-Brandt-Str. 25 melden. Telefon: 78 26 617.

 


 

« Alle Beiträge