Schwimmen und Saunieren rund um die Uhr – GWC unterstützt traditionelles Sportereignis

Schwimmen rund um die Uhr heißt es alljährlich einen Tag lang in der Lagune Cottbus – dann nämlich, wenn das 24-Stunden-Schwimmen auf dem Plan steht. Die 14. Auflage dieser Sportveranstaltung wird am Freitag, dem 16. November, um 16 Uhr im Sport- und Freizeitbad an der Sielower Landstraße gestartet. Die GWC unterstützt auch in diesem Jahr wieder als Sponsor dieses teilnehmerträchtige Ereignis.

 


 

Im Vorjahr sprangen 1.754 Schwimmerinnen und Schwimmer ins warme Nass und legten fast 4.000 km zurück. GWC-Geschäftsführer Dr. Torsten Kunze, alljährlich selbst aktiver Teilnehmer, wird auch in diesem Jahr als Schirmherr fungieren und den Ehrenstart übernehmen. Die organisatorischen Fäden hält der Stadtverband Cottbus der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft in den Händen.

 


 

Für den Besuch dieser Veranstaltung gelten gesonderte moderate Eintrittspreise. Wer innerhalb der 24 Stunden ein zweites Mal den Weg in die Lagune Cottbus nimmt, kann bei Vorlage des ersten Kassenbons das 2. Ticket dann sogar noch preisgünstiger erwerben.

Ab Freitagnachmittag dieser Woche hält das Cottbuser Sport- und Freizeitbad aber auch für Saunagänger etwas Besonderes bereit, denn dieser erholsame Bereich wird ebenfalls einen Tag lang ohne Unterbrechung geöffnet sein. Gäste können so ausgiebig die 95 Grad Celsius heiße Finnische Sauna genießen oder in der Tropicana-Sauna verweilen, die mit 85 Grad Celsius besonders wohltuend und lindernd für Besucher ist, die von Herz- und Kreislaufbeschwerden geplagt werden.

 


 

Ein Saunabesuch ist aber gleichfalls gut für die Seele, denn in Finnland heißt es nicht umsonst: In der Sauna verraucht der Zorn.

« Alle Beiträge