Sehenswertes Wohnumfeld in der Hainstraße

Ebenfalls sehenswert ist jetzt das fertige Wohnumfeld in der Hainstraße 6 und 7 in Sandow. Diese positive Einschätzung konnte jüngst bei der Bauabnahme für das neugestaltete Gelände um die beiden Mittelganghäuser gezogen werden. Sowohl das mit der Umgestaltung beauftragte Unternehmen aus unserer Region als auch der einheimische Landschaftsplaner haben hier ganze Arbeit geleistet. Das wird beim Gang entlang an den Gebäuden deutlich.

 


 

Der Startschuss war Ende März mit notwendigen Baumfällungen gegeben worden, um Platz für das Anlegen einer Feuerwehr-Zufahrt und Feuerwehr-Umfahrung zu machen, damit bei Bränden oder im Havariefall auch die höher gelegenen der insgesamt 126 Wohnungen mit einer Drehleiter der Feuerwehr zu erreichen sind.

Auch die Müllbehälter, die sonst auf der Straße standen, haben einen neuen besseren Platz gefunden, der zusätzlich noch begrünt wird. Das wachstumsfreudige Wetter machte es möglich, dass alle Neuanpflanzungen von Bäumen und Sträuchern beendet sind und jetzt das Augenmerk der Anwuchspflege gilt.

 


 

Fast komplett vermietet sind die 36 neuen Pkw-Stellplätze, zu denen sechs behindertengerechte gehören.

 


 

« Alle Beiträge