Von sportlich bis filmreif – GWC unterstützte Feriengestaltung für Cottbuser Kinder

Die Gebäudewirtschaft Cottbus hat in diesem Jahr wieder auf vielfältige Art und Weise die sechswöchige Feriengestaltung von Cottbuser Mädchen und Jungen unterstützt. So reihte sich die GWC in die Schar der Sponsoren der PeWoBe-Kinderfestivals im Sportzentrum und im Sportpark Poznaner Straße in Sachsendorf ein. Die erlebnisreichen Tage auf dem Kunstrasenplatz und in der Sporthalle im Süden der Stadt standen beispielsweise ganz im Zeichen der vier Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Die Ferienkinder konnten zu diesen Themen vieles ausprobieren, erkunden und herstellen. Unterstützung seitens der GWC gab es auch für ein Ferienprojekt des Familien- und Nachbarschaftstreffs vom Paul Gerhardt Werk Cottbus. Ferienkinder und der Cottbuser Filmemacher Eric Schiesko drehten einen Film mit Legofiguren und Legobausteinen. In von den Kindern selbst ausgedachten drei Geschichten wurden verschiedene Konfliktlösungen des Alltags dargestellt. Die kurzweiligen und vertonten Filmbeiträge trugen Titel wie „Ausradiert“, „Das große Etwas“ sowie „Piraten und Ritter“.
cottbuser-maerchen-und-jugend-02-08y14
cottbuser-maerchen-und-jugend-03-08y14
cottbuser-maerchen-und-jugend-01-08y14
« Alle Beiträge